TTV DJK Hürth 1927e.V.

Thémen der Saison

Aktuelle Infos der Stadt Hürth zu den Coronamaßnahmen

Bezugnehmend auf die Trainingsmöglichkeiten in den Ferien möchten wir noch einmal ausdrücklich auf die aktuelle Coronaschutzverordnung vom 30.12.2021 verweisen. Im Detail sind das die folgenden Punkte: In Innenräumen gilt weiterhin die Maskenpflicht. Während der Sportausübung kann auf das Tragen der Maske verzichtet werden, soweit dies zur Sportausübung erforderlich ist. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen. Die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) in Innenräumen in Sportstätten sowohl im Amateursport als auch im Profisport ist nur noch immunisierten Personen, die zusätzlich über einen negativen Testnachweis (Antigen-Schnelltest) verfügen, der nicht älter als 24 Stunden ist, oder PCR-Test (höchstens. 48 Stunden alt), gestattet. Ausgenommen hiervon sind Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 15 Jahren sowie Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens 6 Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können. In der Zeit vom 27. Dez. 2021  bis einschließlich 09.01.2022 finden keine Schultestungen statt. Bis zum Ablauf des 16.01.2022 benötigen Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 und 17 Jahren einen negativen Testnachweis. Die Nachweise einer Immunisierung oder negativen Testung müssen beim Zutritt bei allen Personen der betroffenen Angebote durch die für das Angebot verantwortlichen Personen kontrolliert und mit einem amtlichen Ausweispapier abgeglichen werden. Zur Überprüfung digitaler Impfzertifikate soll dabei die vom Robert-Koch-Institut herausgegebene CovPassCheck-App verwendet werden. Das Mitführen des jeweiligen Immunisierungs- oder Testnachweises und eines amtlichen Ausweispapiers sind verpflichtend und auf Verlangen den jeweils für die Kontrolle verantwortlichen Personen vorzuzeigen. Eine alternative vollständige Kontrolle aller Personen erst innerhalb der Einrichtungen oder des Angebots ist nur auf der Grundlage eines dokumentierten und überprüfbaren Kontrollkonzeptes zulässig. Personen, die den erforderlichen Nachweis und den Identitätsnachweis nicht vorzeigen, sind von der Nutzung der betroffenen Angebote, Einrichtung oder Veranstaltung durch die für das Angebot verantwortlichen Personen auszuschließen. Dies gilt ebenfalls bei Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske nicht beachten. zurück ->